VERÄNDERUNGEN LEICHTER BEWÄLTIGEN

 

 

WARUM

 

ist das Modul "VERÄNDERUNGEN LEICHTER BEWÄLTIGEN"  so wichtig für unsere Life-Balance? Die meisten Menschen leben in einer Komfortzone, in der sie Geborgenheit, Sicherheit, Bequemlichkeit uvm. finden. Jede Veränderung reißt sie aus dieser Komforzone, die je nach persönlichen Erfahrungen oft von einer Mauer aus Angst umgeben ist! Angst vor Verletzungen, Angst vor Niederlagen, Angst vor Enttäuschungen,... Was kann die Veränderung bringen?

 

Eine Umfrage an der Universität München, bei 20.000 Menschen im deutschsprachigen Raum, hat ergeben, dass auf die Frage: "Wenn Sie erfahren, dass eine Veränderung auf sie zukommt und sie wissen nicht welche;  bekommen Sie ein positives, neutrales oder negatives Gefühl?" Die Antwort von 72% der Menschen war: "Natürlich ein negatives Gefühl!"

 

 

Ein Modul für Menschen, die oft das Gefühl haben, dass
- sie vor Veränderungen Angst haben, oder
- sie Veränderungen noch nicht verarbeitet haben, oder
- Veränderungen in ihrem Leben immer negativ sind!

WAS

 

für Fähigkeiten vermitteln wir mit diesem Modul? Fähigkeiten die im Berufsleben unter Veränderungsmanagement bekannt sind. Damit lassen sich alle Aufgaben, Maßnahmen und Tätigkeiten zusammenfassen, die eine umfassende, bereichsübergreifende und inhaltlich weit reichende Veränderung – zur Umsetzung von neuen Strategien, Strukturen, Systemen, Prozessen oder Verhaltensweisen - in einer Organisation, Abteilung oder einem Bereich bewirken sollen.

 

Der Schwerpunkt wird aber nicht auf organisatorische, sondern auf psychologische Auswirkungen bei jedem einzelnen Menschen gelegt. Auf seine Motivation, seine Ängste, Wünsche uvm. im Bezug auf die Veränderung! Deshalb sind die erlernten Fähigkeiten sowohl im beruflichen, als auch im privaten Veränderungsmanagement anwendbar. Der Mensch als „Gewohnheitstier“ steht in der Regel Veränderungen skeptisch gegenüber. Veränderungen sind mit Unsicherheit über die Zukunft verbunden und können als Gefahren und Risiken wahrgenommen werden. Oft bekommen wir den Ausspruch zu hören: "Bei uns ist es noch nie besser geworden, sondern immer schlechter!"

 

 

 

WIE

 

vermittelt dieses Modul diese Fähigkeiten? Durch Management-, Organisations- und Strukturaufstellungen, Lernvortrag, Kleingruppenarbeiten, Einzelarbeiten, Praxistransfer durch eigene Mentoren und indem es Antworten auf folgende Fragen gibt:

- Wie schaffen Menschen Veränderung?

- Wie lauten dabei die vier Lernschritte?

- Wie lauten die typischen Phasen der Veränderung?

- Wie erkenne ich die positiven Aspekte einer Veränderung?

- Wie werde ich vom "Opfer" zum "Macher"?

- Wie wirkt der eigene Einflussbereich als Schlüssel zur positiven Einstellung?

- Was bedeuten der rote, der gelbe und der grüne Weg der Veränderung?

- Wie können wir Erfolgsfaktoren gelungener Veränderungsprozesse modelieren?

- Wie können wir die Veränderung des Systems als Ganzes in 3D erfassen?

- Wie sehen interaktive Dynamiken im Veränderungsprozess aus?

- Wie lerne ich Veränderungen positiv zu sehen und zu erwarten?

- Wie integriere ich die neuen Erfahrungen in meinen Alltag?

 

 

 

WO

 

In welchem Bereich Ihres Lebens Sie diese Erkenntnisse einsetzen können, entscheiden Sie! Wir helfen Ihnen bei der konkreten Planung und Umsetzung!

 

 

 

Das Ziel dieses Moduls ist erreicht, wenn Sie

- alle Veränderungen psychisch abschließen können,

- ihr Leben wieder genießen können und nicht von der Vergangenheit träumen,

- beim Wort Veränderung auch Freude empfinden können - auf neue Erfahrungen!