MASTER

 

 

WARUM

 

ist der MASTER-PRACTITIONER für berufliche und private Beziehungen so wichtig? Weil in Modulform moderne Kommunikation und hilfreiches Mental Training so vermittelt wird, dass Sie zwischen den Modulen genügend Zeit finden um das Gelernte anzuwenden und in der Praxis zu erproben und beim nächsten Modul Unklarheiten beseitigt werden können. So steigert sich Ihre Kompetenz merklich von Modul zu Modul und Sie werden zu einem echten Meister des NLP! Erst jetzt haben Sie es geschafft NLP wirklich unbewusst in Ihrem Leben einzusetzen!

Module für Menschen, die oft das Gefühl haben,
- bei anderen mit ihren Ideen nicht richtig anzukommen, und/oder
- Ihr Leben nicht so richtig genießen zu können!

 

 

 

WAS

 

Obligatorische Trainingszeit: 130 oder mehr Zeitstunden einschließlich Testing, die auf 18 oder mehr Tage zu verteilen sind; obligatorische Supervision: 15 Stunden Einzel- oder Gruppen-Supervision durch einen Lehrtrainer im zeitlichen Rahmen des Trainings

und/oder nach dem Testing. 80% oder mehr des Trainings werden von einem NLP-Lehrtrainer angeleitet und/oder moderiert; 20% des Trainings können von einer anderen Person unter der Supervision eines NLP-Lehrtrainers durchgeführt werden. Ab jeweils 10 TeilnehmerInnen ist eine Assistenz-Person obligatorisch, die über die Qualifikation eines NLP-Masters verfügt. Eine Gruppe besteht aus mindestens 7 TeilnehmerInnen.

 

 

 

WIE

 

vermitteln die Module diese Fähigkeiten? Indem sie Antworten auf folgende Fragen geben:

- Präsentation, Demonstration von alltags- und berufsspezifischen Anwendungen

durchdie Teilnehmer

- Meta-Programme

- Kriterien und Werte

- Kriterien der Hierarchie

- Elizitation von komplexen Äquivalenzen

- Anpassung und Veränderung von Kriterien

- Sleight of Mouth

- Fortgeschrittene Submodalitäten

- Fortgeschrittene Beliefarbeit

- Vertiefung von Milton-Modell und Meta-Modell

- Multi-level-Kommunikation

- Verhandlungsmodelle, Konfliktmanagement

- Einführung in Präsentation und Arbeit mit Gruppen

- Modelling, Vorgehensweise in einem Modelling-Projekt

- Arbeit mit Systemen (Gruppen, Familien, Teams)

- Erweiterte Timeline-Arbeit

- Integrierende Modelle, z. B. SCORE, SOAR, ROLE

 

 

 

WO

 

In welchem Bereich Ihres Lebens Sie diese Erkenntnisse einsetzen können, entscheiden Sie! Wir helfen Ihnen bei der konkreten Planung und Umsetzung!

 

 

 

Das Ziel dieser Module ist erreicht, wenn Sie

- es rasch schaffen "Resonanz" mit anderen aufzubauen

- sich klare Ziele setzen und sie auch erreichen,

- so kommunizieren können, dass Ihr Standpunkt verstanden und akzeptiert wird,

- mehr Tage Ihres Lebens genießen können, als bisher!