BUSINESS COACHING

 

WARUM beeinflusst Kommunikation unsere Lebenszufriedenheit?

 

 

Wir haben also gelernt, Gefühle - und Lebenszufriedenheit ist ein Gefühl - werden durch innere Kommunikation (Gedanken, Glaubenssätze) bzw. durch unsere Kommunikation mit anderen Menschen beeinflusst. Nicht die Wahrnehmung selbst, sondern die Bedeutung die wir dieser Wahrnehmung geben, bestimmt unsere Gefühle. Was triggert diese Bedeutungsgebung?

 

 


 


Wie wir im Video bereits erfahren haben, ist Kommunikation das erfolgversprechendste Werkzeug um das Verhalten anderer Menschen zu beeinflussen. Nur mit ihrer Hilfe können wir hemmende Glaubenssätze ins Wanken bringen und damit fremdbestimmte Situationen in selbstbestimmte verwandeln.

 

Sobald zwei Personen sich gegenseitig wahrnehmen können, kommunizieren sie miteinander, da jedes Verhalten kommunikativen Charakter hat. Wir kommunizieren also auch nonverbal und unbewusst. Wie schon der systemische Psychotherapeut Paul Watzlawick sagte: "Man kann nicht nicht kommunizieren". Unsere Kommunikation besteht aus drei Schwerpunkten:

 

 


 


WAS beinhalten die wichtigsten Sprachmuster, um den Kampf- und Fluchtreflex zu vermeiden?

 

Darüber informieren wir Sie gerne in den Unterpunkten dieses Kapitels!